2015

Premier League Okinawa/Japan

Jana und Noah Bitsch wurden auf Grund gezeigter Leistungen in den letzten Jahren vom Japanischen Karate Verband nach Okinawa/Japan eingeladen. Sie trainierten mit dem japanischen Nationalteam und starteten anschließend beim letzten Premier League Turnier der World Karate Federation auf Okinawa.

Jana belegte einen hervorragenden 5. Platz in der Kategorie -55kg nach langer Verletzungspause und knapp 10 monatiger Abstinenz auf der großen WKF Bühne!! Bis nächstes Jahr bist du wieder komplette die alte und wirst wieder Medaillen holen!!

Noah holte einen starken 3. Platz und musste sich nur dem amtierenden Vize Weltmeister und Lokalmatadoren Rytaro Araga aus Japan im Kampfrichterentscheid mit 2:3 geschlagen geben. Beide lieferten sich einen super Kampf auf absoluter Augenhöhe.

Trainer und Vater Klaus Bitsch, der beide betreute, zog ein durchweg positives Fazit! Er betonte des weiteren was für eine große Ehre es ist im Mutterland unserer Sportart Karate trainieren und kämpfen zu dürfen.

Kommt gesund wieder!

Euer Bushido Team

LM Schüler/Jugend/Junioren in Meuselwitz

Meuselwitz.

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften konnten die Waltershäuser Karateka Kinder, Jugend und Junioren 3x Gold, 5x Silber und 8x Bronze in der Disziplin freier Kampf (Kumite) gewinnen.

Besonders fielen Fiona Matthie, Adrian Koch und Tamara Lotz auf. Während Tamara Lotz in allen Begegnungen Trainingskameradinnen besiegen musste, hatte ihre Finalgegnerin Nathalie Schwarzkopf eine Kämpferin aus Weimar und im Halbfinale eine Erfurterin besiegt. Am Ende teilten sich die ersten 3 Plätze die Waltershäuserinnen.

In der Kinderklasse startete Fiona Matthie in der ersten Runde gegen Wilhelma Luch aus Schmalkalden und danach gegen Mia Urban aus Gotha. Im Finale konnte sie Emma Meintzschel aus Erfurt klar besiegen und darf sich somit neue Landesmeisterin nennen. Adrian Koch belegte nach Siegen gegen den Weimarer Constantin Pollex, den Schmalkaldener Patrick Keller sowie Marlon Vogle aus Weimar ebenfalls den 1. Platz. Zweite Plätze holten Charlotte Glöckler, Nick Friedrich, das Jungen-Team, Nathalie Schwarzkopf und das Mädchen-Team.

Komplettiert wurde das gute Abschneiden mit den dritten Plätzen von Antonia Schmidt, Katherina Löbel, Vanessa Schenk und Kim Marit Bley.

Deutsche Meisterschaft in Ludwigsburg

Mit zwei mal Silber und drei mal Bronze gingen 5 Medaillen nach Waltershausen.

Mia Bitsch kämpfte -35 kg und stand nach starken Vorkämpfen im reinem Thüringer Finale gegen Paula Staps aus Meuselwitz . Hier verlor sie leider ganz knapp im Kampfrichterentscheid mit 2:3. Für ihre erste Deutsche Meisterschaft ein sehr gutes Ergebnis. Amelie Lücke +50kg zog überzeugend und ohne große Gefahr ins Finale ein. Im Finale ging sie schnell in Führung, leider konnte sie diese nicht halten und verlor diesen Kampf 1:3. Beide freuten sich dennoch um die Silbermedaille.
Die Steingeschwister Renee -40kg und ihr Bruder Dorian +50 kg
mussten sich im Halbfinale unglücklich geschlagen geben. Um Platz drei ließen sie nichts mehr anbrennen und holten sich beide die Bronze-Medaille. Falco Matthie -38kg konnte sich in der dritten Runde nicht durchsetzen. Sein Gegner kam ins Finale und damit war die Trostrunde gesichert. Nach zwei spannenden Kämpfen war auch hier sicher: Falco ist der Bronzemedaille Gewinner in dieser Klasse. Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner. Und für die Kids, bei denen es dieses Jahr nicht geklappt hat, Kopf hoch! Weiter machen, denn ihr wisst ja ...nach dem Wettkampf ist wieder vor dem Wettkampf und eine neue Chance.
Danke an alle Eltern für euer Engagement, sowie allen Betreuern und unserem Trainer-Team für euren unermüdlichen Einsatz.

WM Jakarta (Indonesien)

Unsere "Elli" Michaela Queck holt Platz 7 !!!!!!  Herzlichen Glückwunsch 

Gold für Waltershäuser Noah Bitsch bei den German Open

Coburg.

Noah Bitsch lächelt und man sah im die Freude an, zum ersten Mal in seiner Karatelaufbahn konnte er die Heim-Open gewinnen. Alle Openturniere Weltweit hat er schon einmal gewonnen, die German Open fehlten bisher in seiner 23 jährigen Karate -Laufbahn.

Er kämpfte in der Klasse -84kg und gewann bei 6 Kämpfen souverän mit 23 Punkten. Nur im Finale musste er einem Gegenpunkt einstecken.

In der ersten Runde ließ er mit 10:0 den Brasilianer Cristofer Alves keine Chance. Der Franzose Michale Serfi besiegte er dominant mit 4-0. Gegen den Bosnier Ajdir Vatric kam es zu einer engen Begegnung, die Noah aber mit 1: 0 für sich entscheiden konnte. Der Franzose Cecina wurde darauf mit einem 3.-0 besiegt. Im Halbfinale traf er auf den starken Bosnier Muhovic Meris. Die Begegnung endete 1:0 für Noah. Im Finale wurde es richtig spannend. Der Franzose Cisse abdou laha überraschte Noah gleich mit einer Fausttechnik und lag in nur wenigen Sekunden vorne. Noah hatte am Anfang mühe mit der Distanz seines Gegners, der ihm in der Größe weit aus überlegen war. Nach mehrfachen herantasten und taktischem Geschick, konnte er einen Fußtritt bei dem Franzosen anbringen, damit stand es 4:1 für den Waltershäuser. Dieses Ergebnis konnte er durch taktisches Verhalten über die Kampfzeit bringen und durfte sich erstmals über Gold bei den German Open freuen. Vater und Heimtrainer vom Bushido Klaus Bitsch durfte diesen Sieg mitfeiern.

WM  Jakarta (Indonesien)

 Noch sechs Wochen Training stehen vor der 16-jährigen Michaela Queck aus Bad Langensalzas Ortsteil Grumbach. Bereits jetzt ist sie selbstbewusst: „Ich fühle mich fit. Mein Ziel ist eine Medaille“, sagt die einzige Thüringer Starterin bei den Weltmeisterschaften der Karateka ab 12. November in Jakarta (Indonesien)...........mehr..

Ergebnisliste Wartburgpokal 2015

Ergebnisliste Wartburgpokal Oktober 2015
Ergebnisliste_Wartburgpokal 2015.pdf
PDF-Dokument [336.0 KB]

LM Schüler 2015

Am vergangenem Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der Schüler statt. Falco Matthie und Mia Bitsch konnten den Landesmeistertitel nach Waltershausen bringen. Zudem holten Maxim Schneider, Alexander Löbel, Dorian und Rene Stein und das Jungen-Team einen zweiten Platz. Francesco Eberhardt und das Mädchen-Team komplimentierten dieses gute Abschneiden mit dem dritten Platz. Gratulation an alle.

DM 2015 Erfurt   Tag 1

Der erste Tag bei den Deutschen Meisterschaften für die Junioren und U21 sind nun zu Ende. Mit dreimal Gold und einmal Silber waren unsere Betreuer Ali und Noah mehr als zufrieden. Die große Absahnerin dieser Meisterschaft ist Michaela Queck. Sie holte nicht nur in der Einzeldisziplin, sondern auch mit Sophia Theimer, Carlotte Grimm und Madleine Schröter den Team-Sieg.
Eileen Guddat konnte souverän ihre Kämpfe gewinnen und darf sich seit gestern Abend Deutsche Meisterin nennen. Sophia Theimer holte zudem noch die Silbermedaille im Einzel. Luca Guddat komplimentierte mit einem 5ten Platz den ersten erfolgreichen Tag ab. Für alle Anderen Bushido-Starter, Kopf hoch, der nächste Wettkampf kommt bestimmt. Heute heißt es noch einmal Daumen drücken, für die Jugendwettbewerbe.

Der zweite DM Tag geht mir einem lächelnden und einem trändenden Auge zu Ende. Bei der Jugend konnten unsere Bushido-Starter nicht in das Geschehen eingreifen. Leider wurden gute Chancen nicht genutzt, um sich auf der Tatami gut zu präsentieren. Aber es kann nicht immer alles klappen. Kopf hoch, der nächse Wettkampf kommt bestimmt. Denn: nach dem Wettkampf, ist wieder vor dem Wettkampf. In der Länderwertung errang Thüringen den 2. Platz, das ist eine super Leistung. Ein großes Dankeschön geht an alle Kämpferinnen und Kämpfer, die im Training alles geben, sowie an die Eltern, die erheblichen Anteil an unseren Erfolgen haben. Ohne euer Engagement und Durchhalten;-) wäre das gar nicht möglich. Insgesamt sind eure Trainer Klaus, Noah und Ali sehr zufrieden. Vielen Dank für Alles.

EM Baku

 Zurück von Baku. Die 1.Europagames sind für die Karatekas nun Vergangenheit. Noah konnte durch seine hervorragenden Gruppenkämpfe den Gruppensieg belegen. Im Halbfinale musste er sich mit der Karatelegende Rafale Aghayev auseinander setzen, der überraschend in seiner Gruppe nur den zweiten Platz erkämpfte. Dieser Kampf ging knapp mit 1:0 für den Aserbaidschaner aus. Um das Bronzematch verlor Noah gegen den Türken. Schade. Ein kleiner persönlicher Sieg bleibt ihm. Er bezwang den Italiener Busa, seinen Dauerkonkurrenten zum ersten mal und deutlich. Jetzt heißt es erstmal Pause machen, dann Kopf hoch, Augen nach vorne, Linz ist das nächste ganz große Ziel. Wir sind stolz auf dich und deine Dauerleistungen in den letzten 12 Monaten. Weiter so.

Ergebnisliste Unstrut-Pokal 2015
Ergebnisliste_Unstrutpokal_2015.pdf
PDF-Dokument [41.4 KB]
Ergebnisliste_MDM_2014.pdf
PDF-Dokument [132.3 KB]

" Thüringer Trainer des Jahres 2014 "

Krokoyama Cup 2015

Super Erfolge für unsere Starter beim extrem hochgradig besetzten internationalen Krokoyama Cup in Koblenz.

Alle 5 Starter waren in sehr guter Form und konnten mit sehr guten Leistungen überzeugen. 
Ein reines Bushido Finale gab es bei den Junioren -59Kg zwischen Sophia Theimer und Michaela Queck. In dem spannendem Kampf konnte sich Michaela knapp durchsetzen.

Alle Ergebnisse im Überblick:

1.Platz Michaela Queck -59Kg
2.Platz Sophia Theimer -59Kg

7.Platz Natalie Schwarzkopf -54Kg Jugend

Weitere Starter waren Kim Bley +54 Jugend und Gina Rockstroh -59Kg Junioren die sich nur knapp geschlagen geben mussten.

Danke an alle Eltern und Coaches für euer Engagement.

Bushido-Uschaaaa 

Bushido erfolgreich beim Westerwald Pokal

Bushido Waltershausen erfolgreich beim Westerwald-Pokal

 

Nicht nur Mia Bitsch, Nele Hunold, Paula Freidländer und Renee Stein haben dort Medaillen abgeräumt, sondern auch Kim Marit Bley konnte sich durchsetzten. Mit insgesammt 19 Gegnerinnen war der Pool in der Klasse U16 +54kg gut besucht. Sie konnte ihre Gegnerinnen aus Unsu, Borken vom KCW gewinnen, Leider musste sie sich im Halbfinale Madleine Schröter aus Weimar geschlagen geben. In der Trostrunde konnte sie Nicole Hardock aus Oberursel besiegen und holte sich einen verdienten Platz drei.Das Mädchenteam U16 mit Kim Bley, Sarah Friedemann und Martäa Lücke konnten ihre ersten Begegnungen soverän gewinnen. Leider mussten Sie sich später gegen das Team aus Puderbach beugen . Holten am Ende aber einen verdienten dritten Platz. Sarah Freidemann, die zum Erstenmal in ihrer neuen Gewichtsklasse und Alterklasse startete, fand nicht in den Kampf hinein und verlor leider in der ersten Runde. Klaus war mit allen seinen Schützlingen sehr zufrieden.

Vize-Europameister Noah Bitsch! Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisliste Mitteldeutsche Meisterschaft 2015